Zielgerichtet Vermarkten

Wahl des richtigen Mediums

Aufgrund langjähriger Erfahrung mit unterschiedlichen Vermarktungskanälen erstellen wir ein individuelles Vermarktungskonzept. Grundsätzlich stehen folgende Vermarktungsmöglichkeiten zur Verfügung:

 

- Internetplattformen wie Immowelt, ImmoScout24 und Immonet

- Zeitungen und Zeitschriften

- Netzwerkverbund aus Maklern und Vermögensverwaltern

 

Die Wahl des richtigen Weges entscheidet über den Verkaufserfolg. Was für die eine Wohnung optimal sein kann stellt sich für ein Mehrfamilienhaus als unzutreffend heraus. Manchmal kommt es darauf an, eine möglichst breite Masse anzusprechen - manchmal ist es wichtig, möglichst diskret den passenden Investor zu finden. Gerne beraten wir Sie individuell!

Das richtige Angebotsverfahren - so individuell wie Ihre Immobilie!

Für eine effiziente Vermarktung kombinieren wir verschiedene Marketinginstrumente wie hochwertige Exposés, umfassende Online-Maßnahmen, prägnante Anzeigen, individuelle Mailings sowie persönliche Nachfassgespräche.

 

Mindestens so wichtig wie die Wahl des richtigen Mediums zur Kundenansprache ist die Wahl der richtigen Angebotsform.

 

  • Bieterverfahren: Geht schnell und erzielt den höchst möglichen Preis, den einer der Interessenten bereit ist zu zahlen.                                                                             Schreckt aber auch Kunden ab.                                                                                              - Funktioniert nur bei Immobilien, die auf viel Resonanz stoßen und bei denen nur der "best mögliche Preis" gefunden werden soll.
  • Klassisches Angebot: Der richtige Angebotspreis ist entscheidend - ein ca. 20 % zu hoher Preis schreckt Kunden ab, ein zu niedriger Preis schmälert Ihren Erlös.               - Sinnvoll für individuelle "Charakterimmobilien" oder Immobilien mit Sanierungsbedarf. 
  • Off-Market Verfahren: Viele Interessenten wünschen Immobilien exklusiv angeboten zu bekommen. Viele Verkäufer wiederum möchten den Verkauf nicht an die "große Glocke" hängen.                                                                                                    Es kommt nicht zu unangenehmen "Abwärtsspiralen", die zeitliche Abwicklung kann sehr individuell erfolgen.                                                                                                            Oft eine sehr gute Variante, allerdings muss der Makler gut vernetzt sein, um das Angebot auch an die richtigen Interessenten zu leiten.                                                       - in der Regel für Kapitalanlageimmobilien ab einem Volumen von ca. 1 Mio. €